Historische Eisenbahn Westmecklenburg eV

...ein schöner Zug.

 
 

Startseite

Lok 131.060

Fahrtenbuch

Kontakt

Impressum

 
 

Aus dem Fahrtenbuch

05. + 06. August 2017 Pendelfahrten zwischen Alt Schwerin und Malchow sowie Alt Schwerin und Karow.





















Anläßlich des 12. Internationalen Dampftreffens in Alt Schwerin führte der Verein auf der ehemaligen Mecklenburger Südbahn Pendelfahrten durch. Zum Einsatz kamen Lok 131.060 des Vereins und historische Personenwagen der Berliner Eisenbahnfreunde e.V.

Über 1.000 Fahrgäste nutzten die Möglichkeit, die Strecke im "Malchow/Karower S-Bahn Takt" zu befahren.

Wir bedanken uns bei unseren Fahrgästen und dem Agroneum und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Pfingsten 2007: Schönberg - Schönberger Stand und zurück

Zu Pfingsten 2007 wurde der Zug am Sonntag und Montag zwischen dem Schönberg und Schönberger Strand eingesetzt.

Mai 2004 Pfingsten - ein Eisenbahnerlebnis für die ganze Familie!
Mit Volldampf durch Mecklenburg!

Ein Pfingstausflug in die Landeshauptstadt Schwerin – mit einer Dampflokomotive! Dazu bequem am Stau vorbei direkt in die Schweriner Innenstadt. Am Pfingstsonntag, dem 30.05.2004.

Ein historische Sonderzug von Lübeck nach Schwerin. Unterwegshalte in Schönberg, Grevesmühlen und Bad Kleinen.

Zuglok war die bekannte rumänische Dampflok „131.060“. Diese Lok wurde 2002 umfangreich restauriert. Ihre Jungfernfahrt führte bereits im letzten Jahr durch Westmecklenburg (die Presse berichtete). Die 1942 in Rumänien gebaute Lokomotive bespannt mittlerweile zahlreiche Sonderzüge in ganz Norddeutschland. Weil sie in ihrem „ersten Leben“ in Transsilvanien fuhr, trägt sie den Spitznamen „Kleiner Vampir“...

Der gemeinnützige Verein „Historische Eisenbahn Klütz „Klützer Kaffeebrenner“ eV finanziert durch Sonderfahrten die Aufarbeitung weiterer historischer Fahrzeuge.

Versteigerung einer Führerstandsmitfahrt auf der Dampflokomotive!

Der besondere Clou auf dieser Fahrt war die Versteigerung einer Führerstandsmitfahrt auf der Dampflokomotive für die Teilstrecken Lübeck – Bad Kleinen und Bad Kleinen – Lübeck ersteigern. Da wurden Kindheitsträume wahr. "Live“ dem Lokführer über die Schulter sehen.

Fahrplan Lübeck – Schwerin – Lübeck (nur am 30.05.2004)

Bahnhof

Hin

Bahnhof

Rück

Lübeck Hbf ab

 8:27

Schwerin Hbf ab

16:00

Lübeck St. Jürgen ab

 8:35

Bad Kleinen an

16:22

Herrnburg ab

 8:46

Grevesmühlen an

17:06

Schönberg ab

 9:01

Schönberg an

17:46

Grevesmühlen ab

 9:50

Herrnburg an

18:01

Bad Kleinen ab

10:42

Lübeck St. Jürgen an

18:18

Schwerin Hbf an

11:29

Lübeck Hbf an

18:27

Preise Lübeck – Schwerin - Lübeck

Abschnitt (Hin + Rück)

Erwachsene

Kinder (4-12 Jahre)

Lübeck – Schwerin Hbf

25,00 €

12,50 €

Schönberg – Schwerin Hbf

20,00 €

10,00 €

Grevesmühlen – Schwerin Hbf

15,00 €

7,50 €

Bad Kleinen – Schwerin Hbf

5,00 €

2,50 €

Juli und August 2004 Kiel HBF - Schönberger Stand und zurück

Im Juli und August wurde der Zug zwischen dem Hauptbahnhof Kiel und Schönberger Strand eingesetzt.

Fahrtage 2004: 10.07. | 17.07. | 24.07. | 31.07. | 07.08. | 14.08. | 21.08. | 28.08.

Fahrtzeiten:

10:00

ab Kiel HBF

11:00

an Schönberger Strand

12:35

ab Schönberger Strand

13:36

an Kiel HBF

14:00

ab Kiel HBF

15:00

an Schönberger Strand

18:00

ab Schönberger Strand

19:00

an Kiel HBF

Juli 2004 Fahrten nach Rendsburg in Verbindung mit dem Kanalschiff

Kombinierte Fahrt mit dem Zug nach Rendsburg und mit dem Kanalschiff zurück oder umgekehrt.

2004 Fahrten nach Kiel-Friedrichsort

Fahrten nach Kiel-Friedrichsort und zurück.

Fahrtage und -zeiten werden hier bekanntgegeben.

Dezember 2003: Weiland-Nachtexpress nach Hogwards

Im Dezember 2003 stand Deutschland ganz im Zeichen der Buchpremiere des fünften Harry-Potter-Bandes. Pünktlich zur Buchpremiere führten wir in Kooperation mit dem Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn eV in Kiel eine Nachtfahrt der besonderen Art durch. Im Charter des Kieler Buchhauses Weiland fuhren wir um 23.11 Uhr von Kiel nach "Hogwards". Im stimmungsvoll beleuchteten Bahnhof Schönberger Strand begann pünktlich der Verkauf des neuen Harry-Potter-Bandes. Eine gruselige Nachtfahrt mit vielen verkleideten großen und kleinen Fahrgästen und einem beeindruckenden Echo in den regionalen Medien.

Pfingsten 2003: "Mit Volldampf von Hansestadt zu Hansestadt"

Mit einer öffentlichen Sonderfahrt beförderten wir einen Zug voller Ausflügler von Lübeck nach Wismar - und abends natürlich wieder zurück. Bei strahlendem Wetter erlebten an diesem Tag etwa 150 Fahrgäste aus Lübeck und Wismar wunderbare Momente auf der deutschen Premierenfahrt der Dampflok 131.060. Mit an Bord war übrigens auf der Hinfahrt ein Lübecker Backstein, den wir der interessierten Bürgermeisterin der Hansestadt Wismar, Frau Dr. Rosemarie Wilcken überreichten. Als Ausdruck hanseatischer Verbundenheit übergab sie uns wiederum einen Wismarer Backstein als besonderen Gruß mit auf die Rückfahrt nach Lübeck. Dort überreichten wir den Stein mit Stolz dem Lübecker Oberbürgermeister Bernd Saxe.

zum Seitenanfang

 
 

© Historische Eisenbahn Westmecklenburg eV
Realisierung crew24, www.crew24.de